You are here: Home » aktuelle Finanznachrichten » Finanztips – Edelmetalle kaufen und lagern

Finanztips – Edelmetalle kaufen und lagern

Die Unfähigkeit, auf einen Durchbruch des 1.1400 zuzugehen, erweist sich an diesem Tag als entscheidender Fehler für die Käufer. Danach kehrte der Preis in Richtung der 200-Stunden-MA (blaue Linie) zurück und es kam die Nachricht, dass Autotarife angeblich vor Weihnachten erreicht werden sollen. Dies reichte für Verkäufer aus, um den Preis unter den 200-Stunden-MA zu senken, wodurch die kurzfristige bullische Tendenz des Paares gebrochen wurde.
Da sich der Dollar trotz des Rückgangs der Staatsanleihenrenditen behaupten kann, sieht es immer mehr so ​​aus, als würde der „Powell Put“ wahrscheinlich keine dauerhaften Auswirkungen auf die Märkte haben. Zweifellos gab es eine leichte schwächere Tendenz, aber es ist kein klares Signal dafür, dass die Fed in Kürze pausieren wird. Ich glaube, die Marktteilnehmer werden davon mehr überzeugt sein, wenn das Protokoll auf etwas Ähnliches hindeutet.
Für EUR / USD scheint sich der Kurs nun wieder in die Widerstandsregion um 1,1340-50 zu bewegen, bevor die 100-Stunden-MA (rote Linie) bei 1,1331 ins Spiel kommt. Letzteres ist eine wichtige Ebene, auf die man beim US-Handel achten muss, da ein Durchbruch, der dazu führen würde, dass die Verkäufer wieder eine kurzfristige bearische Tendenz aufbauen würden.
Es ist noch ein bisschen zu früh, um eine Umkehr zu fordern, aber die Anzeichen sprechen für den Dollar, wenn die Stunden vergehen. Seien Sie jedoch vorsichtig bei der Entwicklung der Staatsanleihenrenditen, da dies später am Tag noch größere Auswirkungen auf die Märkte und den Dollar haben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*